Photo  Andreas Duscha

Photo Andreas Duscha

Alexa Hennig von Lange

Alexa Hennig von Lange (1973), born in Hannover, became one of the best-known authors of her generation with her debut novel Relax in 1997. Numerous other novels, young adults books and stories followed. In 2002 she was awarded the German Youth Literature Prize for Ich habe einfach Glück. She wrote successful plays for the Berliner Volksbühne, the Junges Theater in Göttingen and the Schauspielhaus in Hannover. Her short stories are represented in numerous anthologies. Alexa Hennig von Lange lives with her husband and her five children in Berlin.

www.alexahennigvonlange.de


Kampfsterne
DuMont, 2018

Je länger, je lieber
cbt, 2013

Peace
DuMont, 2009

Risiko
DuMont, 2007

Warum so traurig?
Rowohlt, 2005

Woher ich komme
Rowohlt, 2003

Ich habe einfach Glück
rororo, 2001

Ich bin’s
Kiepenheuer & Witsch, 1999

Relax
Rogner & Bernhard Verlag, 1997


Die Welt ist kein Ozean
cbt, 2015

Ach, wie gut, dass niemand weiß
cbt, 2014

Der Atem der Angst
cbt, 2013

Leute, das Leben ist wild
cbt, 2009

Leute, die Liebe schockt!
cbt, 2009

Leute, mein Herz glüht
cbt, 2009

Leute, ich fühle mich leicht
cbt, 2008

Erste Liebe
Rowohlt, 2004


Fanny und wie sie die Welt sieht
Thienemann Verlag, 2018

Mein Sommer als Heidi
Thienemann Verlag, 2017

Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte
Thienemann Verlag, 2016

Mira schwer verliebt
Rowohlt, 2006

Mira reicht’s
Rowohlt, 2004

Lelle
Oetinger Verlag, 2002